Qualität und Sicherheit

Die erste Priorität von MÄRKISCHES LANDBROT gilt der Produktqualität. Unsere Produkte sind qualitativ hochwertig und ökologisch wie auch sozial verträglich für Natur und Mensch. Der Anbau und die Verarbeitung unserer Rohstoffe sowie unserer fertigen Backwaren unterliegen strengen Richtlinien, Kriterien und Verordnungen. Regelmäßige und unregelmäßige Qualitätskontrollen durch interne sowie externe Prüfer sichern die Einhaltung der gesetzlichen, verbandsbedingten und auch firmeneigenen Anforderungen.
Wir garantieren den Verbrauchern die Qualitätssicherheit unserer Produkte.
Unsere einzigartigen Brote werden regelmäßig mit Ehrungen, Urkunden und Medaillen ausgezeichnet.

Tägliche Prüfung der Brotqualität.
Tägliche Prüfung der Brotqualität.

Unsere Garantie – Produktqualität

Die Produkte von MÄRKISCHES LANDBROT sind von ausgewählter Qualität. Wir garantieren den Verbrauchern eine hohe Produktqualität durch folgende Maßnahmen:

  • Unser Getreide ist zu 100 Prozent demeter-zertifiziert.
  • Wir beziehen unsere Zutaten bevorzugt in Demeter-Qualität.
  • Unsere Zutaten sind vollständig aus ökologischer Landwirtschaft.
  • Die Rohstoffe sowie die Produkte sind mehrfach nach strengen Kriterien und Vorschriften zertifiziert: EG Bio-Verordnung (damit auch das Deutsche BioSiegel), Demeter-Richtlinien, Aktionsgemeinschaft fair & regional Bio Berlin-Brandenburg, Arbeitskreis Gutes Brot, Neuform.

Rohstoffe aus der Region

  • 80 Prozent unseres verbackenen Getreides stammt von Landwirten aus der Mark Brandenburg.
  • Wir kaufen unsere Rohstoffe in der Region ein – wenn Verfügbarkeit und Qualität dies zulassen.
  • Vorverarbeitungsbetriebe liegen bevorzugt in der Region – sofern sie unseren Qualitätsstandards entsprechen.

Ausgewählte Zutaten für schmackhafte und bekömmliche Produkte

  • Wir verbacken ausgewählte Getreidekombinationen und erlesene, hochwertige Zutaten wie Mohn, Nüsse, Saaten und Gewürze.
  • Herstellung von Lebensmitteln ohne chemische oder künstliche Zusatzstoffe.
  • Verwendung ausschließlich gentechnikfreier Rohstoffe.
  • Ausschließliche Verwendung von Quellwasser aus dem hauseigenen Brunnen.
  • 80 bis 85 Prozent unseres Produktsortiments sind mit Vollkornmehl gebacken. Es hat von allen Mehlen den höchsten Nährstoffgehalt.
  • Wir backen mit selbst gezogenem Sauerteig und selbst gezogenem Backferment. Das Anstellgut für beide Fermente beziehen wir von bio-zertifizierten Herstellern.
  • Unser Sauerteig durchläuft einen 3stufigen Reifeprozess. Es entwickeln sich dabei auf natürliche Weise eine Vielzahl von Aromen, Geschmacksstoffen und Milchsäuren, die unsere Sauerteigbrote so geschmackvoll und bekömmlich machen.
  • Unsere mild-saure Alternative zum Sauerteig ist Backferment, das wir als Weizen- oder Dinkel-Backferment ansetzen und über mehrere Stunden ziehen. Backferment wird jeden Tag frisch angesetzt. Ein Verfahren, das in der anthroposophischen Backkunst entwickelt wurde.
  • Wir backen mit Bio-Hefe. Anders als bei üblichen Bäckerhefen, die auch gentechnisch manipuliert sein können, ist unsere Hefe garantiert natürlich. Weil sie auch Milchsäurebakterien enthält, gibt sie dem Backwerk zusätzliche Aromastoffe und eine leichte Säuerung.
  • Wir verarbeiten Kochstücke (gekochtes Getreideschrot). Sie geben dem Brot sowohl mehr Saftigkeit als auch Frische und machen es leichter verdaulich.
  • Wir verarbeiten Keimlinge (gekeimtes Getreide). Sie enthalten viele wertvolle und lebenswichtige Nähr- und Funktionsstoffe, z.B. essentielle Aminosäuren, Vitamin C, B1, B2, E, Niacin und Biotin sowie sekundäre Pflanzenstoffe.
  • Wir verwenden Röstbrot. Es wird aus dem Brot hergestellt, das wir am Backtag zuviel gebacken haben. Wir führen es in den Brotkreislauf zurück und verbessern so die Frische als auch Haltbarkeit unserer Demeter-Brote. Das Röstaroma unterstützt zudem den Geschmack.
  • Wir rösten einige unserer Saaten. Es wird dabei eine Vielzahl von Aromen freigesetzt, die unser Brot so duften lassen. Durch das schonende Rösten entstehen bioaktive Substanzen, die für die Ernährung wertvoll sind und die Saaten vor Verderb schützen.
  • Wir verbacken traditionell handgeerntetes, naturbelassenes und mineralstoffhaltiges Atlantik-Meersalz aus Portugal.
  • Weil uns der Geschmack wichtig ist, beteiligen wir uns an der Rekultivierung alter Getreidesorten, auch wenn sie weniger Ertrag bringen. So gehen wir zurück zu den Wurzeln und mit gutem Geschmack voran.

Verarbeitung mit Herz und Hand

  • Ausgebildete Bäcker und Bäckermeister verarbeiten mit handwerklichen Methoden natürliche Rohstoffe zu hochwertigen Lebensmitteln.
  • Das Korn für das Brot wird direkt vor dem Backen langsam auf unseren hauseigenen Osttiroler Steinmühlen vermahlen, damit möglichst viele der licht- und sauerstoffempfindlichen Aroma- und Vitalstoffe bewahrt bleiben.
  • Frisch vermahlenes Schrot wird in mehrstufigen Verfahren zu bekömmlichen Broten mit hoher Nahrungsqualität.
  • Wir backen aromatisches, krustig-knuspriges Holzofenbrot in einem traditionellen Holzbackofen.
Katja Pampel und Mike Rühlmann bei der täglichen Prüfung des Mahlguts.
Katja Pampel und Mike Rühlmann bei der täglichen Prüfung des Mahlguts.

Produkte für Menschen mit Unverträglichkeiten
Menschen mit Unverträglichkeiten erhalten über uns glutenfreies Brot durch die Kooperation mit der Demeter-Bäckerei Vollkern und den Bio-Bäckereien Herzberger und Lew. Unsere eigene Produktpalette bietet viele Alternativen für Weizen- und Roggenallergiker, wie z.B. das Dinkel-Essener.

Produkte mit Charakter
Unsere Produkte sind nachhaltig verträglich für Natur und Mensch. Wir fördern die Weiterentwicklung des Ökologischen Landbaus, bevorzugt den hochwertigen biologisch-dynamischen Anbau, wir unterstützen Umweltschutzmaßnahmen und arbeiten aktiv an einer vollständig nachhaltigen Ausrichtung unseres Betriebes. Ferner pflegen wir einen fairen Umgang mit allen Beteiligten entlang der Wertschöpfungskette. Wir zahlen an die Erzeuger unserer Rohstoffe einen aus Sicht der Erzeuger angemessenen Preis, der es ihnen erlaubt, auch langfristig zu investieren. Dabei haben wir gemeinsam auf hohem Niveau unbefristet feste Getreidepreise vereinbart. Damit agiert unsere Geschäftspartnerschaft mit den Landwirten weitgehend losgelöst von den Marktgesetzen und von unkalkulierbaren, börsenabhängigen Rohstoffpreisen. Die Entlohnung der Mitarbeiter liegt ebenfalls grundsätzlich im oberen Drittel zwischen den Tarifen des Handwerkes und der Brot- und Backwarenindustrie. Transparenz und Ehrlichkeit liegen uns am Herzen, wie auch das Verantwortungsbewusstsein für unsere Produkte. Wir betreiben eine aktive, offene und ehrliche Informationspolitik – nach innen und außen.

Unsere Garantie – Produktsicherheit

Die Verwendung von Produkten aus biologisch-dynamischem Anbau sorgt bereits für eine solide Grundsicherheit der Produkte gegenüber dem Kunden. MÄRKISCHES LANDBROT führt darüber hinaus weitere Sicherheitsroutinen durch:

  • Rohstoffe, Produktion und Produkte unterliegen einer Vielzahl strenger Verordnungen, Richtlinien und Kriterien – den Demeter-Richtlinien, der EG-Öko-Verordnung, der EMAS-Verordnung, dem HACCP-Konzept und der ISO 14001 Norm. Regelmäßig finden interne und externe Kontrollen statt.
  • Qualitätskontrollen vor und während der Warenannahme
    • Kontrolle der Getreidefeuchtigkeit
    • Besatzanalysen des Getreides
    • Vorbackversuche zur Prüfung der Qualität der einzelnen Getreidechargen
  • Interne Qualitätskontrollen der Produktion und Produkte
    • In den regelmäßig stattfindenden Meisterrunden wird über Probleme in der Backstube diskutiert und es werden Lösungen erarbeitet und umgesetzt.
    • MÄRKISCHES LANDBROT beschäftigt zwei Qualitätsbeauftragte: Antonia Gruhn ist verantwortlich für die interne Qualitätssicherung. Sie prüft und analysiert an mehreren Tagen in der Woche die Backwaren im Betrieb. Dr. Alex Beck führt mehrmals im Jahr Qualitätsgespräche mit den entsprechenden Mitarbeitern zu aktuellen Themen durch.
    • Alle Brot-und Brötchensorten werden wöchentlich einer hausinternen Qualitätsprüfung nach DLG-Schema unterzogen. Täglich werden stichprobenartig einige Brot- und Brötchensorten geprüft.
    • Produktionsbegleitend werden täglich pH-Werte (Ausdruck der Stärke der Säure) und Säuregrade (Ausdruck der Menge der Säure) gemessen.
    • Es bestehen umfangreiche Wartungspläne, z.B. auch ein Positions- und Prüfplan für jede einzelne Schraube in sensiblen Bereichen.
    • Ein Hygieneplan (HACCP-Konzept) wird befolgt und nachprüfbar dokumentiert.
    • Das Reklamationswesen bei MÄRKISCHES LANDBROT erfasst alle eingehenden Beschwerden, die jährlich ausgewertet und im Rahmen des Managementreviews im Internet veröffentlicht werden.
  • Externe Qualitätskontrollen der Produktion, Produkte und Distribution
    • Erzeuger, Hersteller und Lebensmittelimporteure werden jährlich von einem unabhängigen Institut nach der europäischen Ökoverordnung (EG-Öko-VO) kontrolliert.
    • MÄRKISCHES LANDBROT wird jährlich von der BCS, einer akkreditierten Kontrollstelle, auf Einhaltung der EU-Öko-Verordnung und der Demeter-Richtlinien kontrolliert.
    • Brote werden in einem festgelegten Intervall zur Qualitätskontrolle an das Institut für Getreideverarbeitung GmbH (IGV) und die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e.V. (DLG) geschickt.
    • Externe Beauftragung zur regelmäßigen Prüfung der Hygienesituation im Betrieb durch die Firma Blp Biologische Beratung.
    • Die Durchführung regelmäßiger, unangemeldeter externer Hygienekontrollen der Lieferfahrzeuge und der Hygienemaßnahmen der Fahrer, ebenfalls durch die Firma Blp Biologische Beratung.
    • Das Umweltmanagement wird alle drei Jahre nach EMAS zertifiziert. Freiwillig stellt sich das Unternehmen jährlich dieser Prüfung. Hier werden vor allem alle sicherheits- und umweltrelevanten Unterlagen geprüft (Gefahrstoffkataster,  Gefährdungsbeurteilungen, Ablage der Prüfprotokolle prüfpflichtiger Anlagen, Erfüllung des vom Unternehmen aufgestellten Umweltprogrammes usw.).

Hilfestellung bei der umfassenden Qualitätsarbeit bieten die Verbände Arbeitskreis Gutes Brot, die Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller,  der Demeter-Verband und das Büro Lebensmittelkunde & Qualität.