30.04.2018

EIRENE Fortschrittsbericht Feldberatung in West-Niger

Der neue Feldberater im Team Ibrahim Mamoudou.

Halbjährig erhalten wir den Fortschrittsbericht von EIRENE über die Feldberatung und Selbsthilfeförderung in Téra, West-Niger, welche MÄRKISCHES LANDBROT finanziell unterstützt.
Die Feldberaterin Zeinabou Hama Maiga musste das Team aus privaten Gründen leider verlassen. Eine weitere Frau zu rekrutieren gelang nicht, denn sehr wenige Frauen verfügen über die entsprechende Ausbildung und Fachwissen. Neuer Feldberater im Team ist nun Ibrahim Mamoudou.
Insgesamt sind die Entwicklungen weiterhin positiv. Bei 62 Selbsthilfegruppen liegt die Erfolgsrate in der Umsetzung der Aktionspläne bei etwa 80 Prozent. Zehn von 24 Frauengruppen entwickelten Einkommen-schaffende-Maßnahmen wie Ziegenverkauf oder neue Marktstände. Es wurden weitere 172 Familien in Bodenverbesserungsmaßnahmen ausgebildet, so dass 14 Hektar unfruchtbares Land rekultiviert werden konnte und in der nächsten Regenzeit bewirtschaftet wird. Es wurden 1.100 Akazien-Bäume gepflanzt. Der vollständige Bericht ist im PDF einsehbar.

Presse:
Fortschrittsbericht_April_2018.pdf